Powered by BGS-technic Porsche-Zentrum-Basel Racingfuel-Academy

Über uns

SimRacing unterscheidet von allen anderen eSportarten vor allem dadurch, dass kein anderer
eSports realen Sport mit dem eSport so intensiv verbindet. Spielt man z.B.FIFA ( Fußball eSport)
wird eine komplette Mannschaft gesteuert und nicht nur ein Spieler.
Im SimRacing fahren die eSportler in realen Simulatoren mit Lenkrad, Sitz und Pedalerie, die
ein sehr realistisches Abbild des Originals darstellen.Sorg Rennsport hat sich als erstes Kundenmotorsport-Team innerhalb der VLN dazu entschieden, den eigenen «echten» Fahrern in der Hospitality einen Simulator zur Verfügung zu stellen. Diesen nutzen die Rennfahrer vor ihrem Einsatz zur Vorbereitung auf das Rennen. Sorg Rennsport geht mit der Zeit und positioniert sich klar zur Digitalisierung innerhalb des Motorsports. Weiter sieht das Team im Simracing bzw. eSport eine große Chance um sich gegenüber anderen Teams einen deutlichen Vorteil zu verschaffen. Sorg Rennsport ist überzeugt, dass Simulationen wie iRacing in Verbindung mit der wachsenden Vernetzung und immer höhere Bandbreiten zu einer optimalen Vorbereitung der Fahrer geworden ist und die Verbreitung von Online-Meisterschaften und deren Übertragung über das Internet und TV überproportional weiterwachsen wird. Die fortlaufende Optimierung der Simulationen durch die Software-Entwicklungs-Unternehmen führt zu immer realistischeren Fahrerlebnissen, in denen z.B. jede kleinste Bodenwelle, jede Fahrbahnveränderung und jede Veränderung der Fahrzeugkomponenten (Fahrwerk, Reifen) exakt den Auswirkungen im realen Rennbetrieb gleicht. Somit wird die Faszination sowohl für die Fahrer, wie auch für die Zuschauer zunehmend steigen. Im Jahr 2017 ging Sorg Rennsport eine Partnerschaft mit einem bestehenden SimRacing-Team ein, um erste Erfahrungen im neuen Terrain zu sammeln. Für 2018 hat sich Sorg Rennsport dazu entschieden, eigene SimRacer in das Team aufzunehmen und als eigenständiges SimRacing-Team aufzutreten. Für das entstandene Team «Sorg Rennsport eSports» sind seitdem 14 SimFahrer im Einsatz, die in verschiedenen Rennserien und -klassen um die Titel kämpfen. Durch viele Erfolge in der noch jungen Saison konnte das Team sehr schnell eine feste Größe im SimRacing werden.